News

DATEV eG : Nachrichten Steuern

Stellungnahme zum BMF-Schreiben Gutscheine (Fr, 17 Jan 2020)
Die BStBK hat zum Entwurf eines BMF-Anwendungsschreibens zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Einzweck- und Mehrzweck-Gutscheinen Stellung genommen.
>> mehr lesen

Stand der Doppelbesteuerungsabkommen und anderer Abkommen im Steuerbereich sowie der Abkommensverhandlungen am 1. Januar 2020 (Thu, 16 Jan 2020)
Das BMF hat eine Übersicht über den gegenwärtigen Stand der Doppelbesteuerungsabkommen und anderer Abkommen im Steuerbereich sowie der Abkommensverhandlungen versendet (Az. IV B 2 - S-1301 / 07 / 10017-11).
>> mehr lesen

DBA Deutschland-Japan: Durchführungsabsprache zwischen den zuständigen Behörden (Thu, 16 Jan 2020)
Das BMF hat mit der zuständigen Behörde Japans eine Durchführungsabsprache über die für die Amtshilfe bei der Erhebung steuerlicher Ansprüche anzuwendenden Verfahren getroffen (Az. IV B 2 - S-1301-JAPAN / 0-11).
>> mehr lesen

BFH: Rabattfreibetrag für Fahrvergünstigung der Deutschen Bahn AG im Fernverkehr (Thu, 16 Jan 2020)
Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob die Fahrvergünstigung der Deutschen Bahn AG in Form des TagesTickets M Fern/Fern F (hier: für Ruhestandsbeamte des Bundeseisenbahnvermögens) die Voraussetzungen des Rabattfreibetrages gem. § 8 Abs. 3 EStG erfüllt (Az. VI R 23/17).
>> mehr lesen

Urteil zu "cum/ex-Verfahren" veröffentlicht (Thu, 16 Jan 2020)
Die mehrfache Erstattung einer nur einmal einbehaltenen und abgeführten Kapitalertragsteuer scheidet denknotwendig aus. Das hat das FG Köln entschieden (Az. 2 K 2672/17).
>> mehr lesen

BStBK fordert zielgerichtete Maßnahmen gegen Umsatzsteuerkarusselle (Thu, 16 Jan 2020)
Die aktuelle Lage bei der Bekämpfung sog. Umsatzsteuerkarusselle war Thema eines öffentlichen Fachgesprächs im Finanzausschusses des Bundestags am 15.01.2020. U. a. präsentierte die BStBK Vorschläge für zielgerichtete Maßnahmen.
>> mehr lesen

Digitalisierung bei Steuererklärungen (Thu, 16 Jan 2020)
Ab dem Veranlagungszeitraum 2019 werden der Finanzverwaltung von mitteilungspflichtigen Stellen übermittelte Daten grundsätzlich nicht mehr in den Papiervordrucken der Einkommensteuererklärung deklariert werden müssen. Dies teilte die Bundesregierung mit.
>> mehr lesen

Neues Reisekostenrecht: Doppelte Haushaltsführung von Ledigen (Wed, 15 Jan 2020)
Das FG Niedersachsen hat zu dem mit Wirkung ab dem VZ 2014 im Rahmen der Neuordnung des Reisekostenrechts neu eingefügten Satz 3 des § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 5 EStG Stellung genommen. Danach erfordert das Vorliegen eines eigenen Hausstandes außerhalb des Ortes der ersten Tätigkeitsstätte nunmehr neben dem bisherigen Merkmal „Innehaben einer Wohnung" zusätzlich eine „finanzielle Beteiligung an den Kosten der Lebensführung" des Haupthausstandes (Az. 9 K 209/18).
>> mehr lesen

Quelle: www.datev.de

Haufe: Steuer

FG Kommentierung: Zinssatz für Schuldzinsenhinzurechnung bei Überentnahmen ist verfassungsgemäß (Fri, 17 Jan 2020)
Nicht abziehbare Schuldzinsen können nach § 4 Abs. 4a Satz 3 EStG mit einem Zinssatz von 6 % der Überentnahmen (abzüglich der Unterentnahmen) angesetzt werden. Das FG Düsseldorf stuft diesen Zinssatz in einem aktuellen Urteil als verfassungsgemäß ein. Nun muss der BFH entscheiden. Mehr zum Thema 'Schuldzinsen'... Mehr zum Thema 'Verfassungsrecht'...
>> mehr lesen

FG Münster: Erbfallkostenpauschale ohne Tragung der Beerdigungskosten (Fri, 17 Jan 2020)
Das FG Münster hat entschieden, dass die Erbfallkostenpauschale auch einem Nacherben zu gewähren ist, der zwar nicht die Beerdigungskosten, aber andere (geringfügige) mit der Abwicklung des Erbfalls entstandene Aufwendungen getragen hat. Mehr zum Thema 'Erbschaftsteuer'... Mehr zum Thema 'Erbrecht'... Mehr zum Thema 'Testament'...
>> mehr lesen

FG Kommentierung: Windpark-Konzept ohne Steueroptimierungszweck ist kein Steuerstundungsmodell (Fri, 17 Jan 2020)
Das Niedersächsische FG entschied, dass ein modellhaftes Investitionskonzept für Windparkbeteiligungen kein Steuerstundungsmodell i. S. d. § 15b EStG darstellt, wenn es sich ausschließlich an dänische Investoren richtet und keine Steueroptimierung im Inland bezweckt. Mehr zum Thema 'Beteiligung'... Mehr zum Thema 'Verlust'... Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
>> mehr lesen

FG Münster: Dauerüberzahlerbescheinigung für mittelbaren Gläubiger (Fri, 17 Jan 2020)
Das FG Münster hat entschieden, wann ein Gläubiger von Kapitalerträgen auf den Kapitalertragsteuerabzug verzichten und eine Dauerüberzahlerbescheinigung beantragen kann. Mehr zum Thema 'Kapitalertrag'... Mehr zum Thema 'Kapitalertragsteuer'...
>> mehr lesen

BFH Überblick: Alle am 16.1.2020 veröffentlichten Entscheidungen (Thu, 16 Jan 2020)
Am 16.1.2020 hat der BFH eine Entscheidung zur Veröffentlichung freigegeben Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'... Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'...
>> mehr lesen

FG Münster: Betriebsübertragung gegen Vorbehaltsnießbrauch (Thu, 16 Jan 2020)
Das FG Münster hat entschieden, dass die Übertragung eines Gewerbebetriebs unter Zurückbehaltung eines Vorbehaltsnießbrauchs für sich genommen nicht zu einer unentgeltlichen Betriebsübertragung im Ganzen führt.  Mehr zum Thema 'Betriebsvermögen'... Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'... Mehr zum Thema 'Unternehmensnachfolge'...
>> mehr lesen

Niedersächsisches FG: Doppelte Haushaltsführung von Ledigen nach neuem Reisekostenrecht (Thu, 16 Jan 2020)
Das Niedersächsische FG hat zur doppelten Haushaltsführung von Ledigen bei Innehaben einer Wohnung und ausreichender finanzieller Beteiligung an den Kosten der Lebensführung eines Mehrgenerationenhaushalts entschieden. Mehr zum Thema 'Doppelte Haushaltsführung'... Mehr zum Thema 'Reisekosten'...
>> mehr lesen

FG Köln: FG Köln entscheidet erstmalig in einem sog. Cum/Ex-Verfahren (Thu, 16 Jan 2020)
Das FG Köln hat entschieden, dass die mehrfache Erstattung einer nur einmal einbehaltenen und abgeführten Kapitalertragsteuer denknotwendig ausscheidet. Mehr zum Thema 'Aktien'... Mehr zum Thema 'Kapitalertragsteuer'...
>> mehr lesen

Quelle: www.haufe.de


Sven Manski

Steuerberater

Ulmenstraße 66

65527 Niedernhausen

 

Telefon: +49 6127 7000 100

Fax: +49 6127 7000 106

E-Mail: info@steuerberater-manski.de

Internet: www.steuerberater-manski.de

 

Wegbeschreibung



Sven Manski Steuerberater • Ulmenstraße 66 • 65527 Niedernhausen

Tel.: +49 6127 7000 100 • Fax: +49 6127 7000 106 • Mail: info@steuerberater-manski.de

 

Ihr Steuerberater für Niedernhausen, Eppstein, Idstein, Wiesbaden, Mainz, Frankfurt und das gesamte Rhein-Main-Gebiet.